Das Königreich Jesu - Das 1000jährige Friedensreich Jesu


Das Königreich Jesu
Das 1000jährige Friedensreich Jesu

 
 

Endzeit 1000jaehriges Friedensreich Loewe

 
 
Ausarbeitung  in brauner Farbe und Kommentar ohne Kursiv
 
 
Daniel 2 – Der Stein am Ende der Zehen der Statue
 
34 Das sahst du, bis ein Stein herunterkam ohne Zutun von Menschenhänden (Die Wiederkunft Jesu),; der traf das Bild an seinen Füßen, die von Eisen und Ton waren, und zermalmte sie (Jesus siegt und vernichtet die Feinde Israels).
35 Da wurden miteinander zermalmt Eisen, Ton, Kupfer, Silber und Gold (es gibt kein regierendes Reich mehr) und wurden wie Spreu auf der Sommertenne, und der Wind verwehte sie, dass man sie nirgends mehr finden konnte (alle Reiche sind aufgelöst). Der Stein aber, der das Bild zerschlug, wurde zu einem großen Berg, sodass er die ganze Welt füllte (Durch Jesus entsteht das 1000jährige Friedensreich).
 
44 Aber zur Zeit dieser Könige wird der Gott des Himmels ein Reich aufrichten (1000jährige Friedensreich Jesu), das nimmermehr zerstört wird; und sein Reich wird auf kein anderes Volk kommen. Es wird alle diese Königreiche zermalmen und zerstören (es gibt kein regierendes Reich mehr); aber es selbst wird ewig bleiben (Gottes Reich bleibt ewig),
45 wie du ja gesehen hast, dass ein Stein ohne Zutun von Menschenhänden vom Berg herunterkam, der Eisen, Kupfer, Ton, Silber und Gold zermalmte. So hat der große Gott dem König kundgetan, was dereinst geschehen wird. Der Traum ist zuverlässig und die Deutung ist richtig.
46a Da fiel der König Nebukadnezar auf sein Angesicht...
 
 
Daniel 7 – Der Sieg der Heiligen
 
18 Aber die Heiligen des Höchsten werden das Reich empfangen und werden's immer und ewig besitzen (nach den 1000 Jahren geht es für die Heiligen weiter).
 
27 Aber das Reich und die Macht und die Gewalt über die Königreiche unter dem ganzen Himmel wird dem Volk der Heiligen des Höchsten gegeben werden (alle Kinder Gottes vom Hochzeitsmahl, die Kinder Abrahams, Isaaks und Jakobs und die Märtyrer aus der ersten Auferstehung regieren im 1000jährigen Reich über alle Nationen, Völker und Sprachen), dessen Reich ewig ist, und alle Mächte werden ihm dienen und gehorchen (alle Nationen und Völker sind den Heiligen „untertag“, sie dienen uns und müssen uns gehorchen!).
28a Das war das Ende der Rede.