Das erste Königreich - Das Babylonische Reich


Das Babylonische Reich (ca. 606-538 v.Chr.)

 

Babylonisches Reich Endzeit Daniel Babylonisches Reich Loewe Endzeit Daniel
 
Ausarbeitung in brauner Farbe und Kommentar ohne Kursiv
 
 
Daniel 2 – Das Haupt dieses Bildes
28 Daniel spricht: Aber es ist ein Gott im Himmel, der kann Geheimnisse offenbaren. Der hat dem König Nebukadnezar kundgetan, was in künftigen Zeiten geschehen soll. Mit deinem Traum und deinen Gesichten, als du schliefst, verhielt es sich so:
29 Du, König, dachtest auf deinem Bett, was dereinst geschehen würde; und der, der Geheimnisse offenbart, hat dir kundgetan, was geschehen wird.
30 Mir aber ist dies Geheimnis offenbart worden, nicht als wäre meine Weisheit größer als die Weisheit aller, die da leben, sondern damit dem König die Deutung kundwürde und du deines Herzens Gedanken erführest.
31 Du, König, hattest einen Traum, und siehe, ein großes und hohes und hell glänzendes Bild stand vor dir, das war schrecklich anzusehen.
32a Das Haupt dieses Bildes war von feinem Gold, ...
 
36 Das ist der Traum. Nun wollen wir die Deutung vor dem König sagen.
37 Du, König, bist ein König aller Könige, dem der Gott des Himmels Königreich, Macht, Stärke und Ehre gegeben hat
38 und dem er alle Länder, in denen Leute wohnen, dazu die Tiere auf dem Felde und die Vögel unter dem Himmel in die Hände gegeben und dem er über alles Gewalt verliehen hat. Du bist das goldene Haupt (Nebukadnezar für das Babylonische Reich).
 
 
Daniel 7 – Wie ein Löwe
1 Im ersten Jahr Belsazars, des Königs von Babel, hatte Daniel einen Traum und Gesichte auf seinem Bett; und er schrieb den Traum auf und dies ist sein Inhalt:
2 Ich, Daniel, sah ein Gesicht in der Nacht, und siehe, die vier Winde unter dem Himmel wühlten das große Meer auf (aus der Masse der Menschheit).
3 Und vier große Tiere stiegen herauf aus dem Meer, ein jedes anders als das andere.
4 Das erste war wie ein Löwe (Kraft eines Löwen) und hatte Flügel wie ein Adler (Zwei Flügel, wahrscheinlich für die zwei Könige, Nebukadnezar und sein Sohn Belsazar oder auch ein Bild des Königs der Tiere, der zugleich die Flügel des Adlers, des Königs der Lüfte, besitzt). Ich sah, wie ihm die Flügel genommen wurden. Und es wurde von der Erde aufgehoben und auf zwei Füße gestellt wie ein Mensch, und es wurde ihm ein menschliches Herz gegeben.